Der Imkerverein Friedersdorf e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit folgenden Zielen in der Arbeit:

  • Die Pflege und Entwicklung der Bienenvölker steht dabei im Vordergrund
  • Der Verein dient der Wissensvermittlung und dem Erfahrungsaustausch zu allen Fragen der Imkerei
  • Schutz, Pflege und Erhaltung der Bienenweide
  • Unterstützung der Wanderung mit Bienen zur Bestäubung von Obst- und Ölfruchtplantagen
  • Schutz der Bienen und Erhaltung der Bienengesundheit
  • Teilnahme an der Zucht von Bienenköniginnen

 Geschichte des Imkervereins

1927  Gründung des Imkervereins durch den Oberlehrer Herrn Henning aus Wolzig
1947  Übergabe des Vorsitzes an seinen Sohn, den Oberstufenlehrer Helmut Henning
1962  Werner Dudek wird Mitglied im Imkerverein und ist von 1985 - 1996 Schriftführer
1985  Der Verein hat 53 Mitglieder davon 1 Berufsimker
1991  Nach der Wende und der Wiedervereinigung Deutschlands sind nur noch 8 Mitglieder im Imkerverein
1996  Der stellvertretende Vorsitzende Herr Liebscher verstirbt und Jürgen Winckler wird neuer Stellvertreter
2012

 Helmut Henning kann auf Grund einer Erkrankung den Vorsitz nicht mehr ausführen,

 Klaus-Dieter Kanschur wird zum 1. Vorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter ist Bend Geisler

2016

 Michael Zobel wird zum 1. Vorsitzenden des Imkervereins gewählt

 Der Verein hat 23 Mitglieder

   Von 1953 bis 1996 tagte der Imkerverein im Versammlungsraum der Möbelwerke Zernsdorf
   
© Allrounder by helzo 2016